Christoph Sieber

Projekt LifeBoat

Neues Programm

Premiere am 26. Januar 2019 geplant

Am 26. Januar 2019 ist die Premiere von Christophs neuem Programm im Pantheon Bonn geplant.

Neben seiner Arbeit am neuen Programm und weiteren Folgen von „Mann, Sieber!“ im ZDF gibt es für ihn in der zweiten Jahreshälfte endlich mal etwas Freiraum für einige Herzensprojekte.

Erste Termine der neuen Tour nun online.

Next
Projekt LifeBoat

Programmende

„Hoffnungslos optimistisch“

Mit dem letzten Auftritt im Stuttgarter Renitenztheater am 31. Mai 2018 ging die Tour zu Ende.
Hier noch einmal Ausschnitte aus dem Programm Hoffnungslos optimistisch.

Next
Projekt LifeBoat

Schweizer Kabarett-Preis Cornichon 2017

für Christoph Sieber

Der Deutsche Christoph Sieber erhielt am Mittwochabend den Schweizer Kabarett-Preis Cornichon, die Laudatio hielt Vorgänger Alfred Dorfer.

Die 30. Auflage der Oltner Kabarett-Tage startete am Mittwochabend im Stadttheater mit einer Überraschung: Dass der Deutsche Christoph Sieber den Schweizer Kabarett-Preis erhält, war zwar seit einigen Wochen bekannt.

Doch unter Verschluss gehalten wurde bis Mittwochabend, dass der Vorjahressieger, der Österreicher Alfred Dorfer, die Laudatio für seinen Kollegen halten wird.

Schweizer Kabarett-Preis Cornichon 2017

Trinationale Aufgabenteilung

Diese spezielle Konstellation hat Dorfer denn auch gleich in seiner Lobrede aufgenommen: «Christoph Sieber ist Deutscher, der Preis ist schweizerisch, der Laudator ist aus Österreich. Das klingt ziemlich international. Man könnte auch sagen, das ist typisch: Die Schweiz zahlt, der Deutsche spricht und der Österreicher buckelt.» Gute Satire beginne zwar oft mit Klischees, ende aber nicht damit. Und Sieber sei ein hervorragendes Beispiel dafür.

Auch sonst geizte Dorfer nicht mit Lob: Sieber sei kein Autodidakt wie viele seiner Kollegen, sondern könnte dank seiner Pantomimenausbildung «mit einer kleinen Geste ganze Welten erschaffen». Er sei zudem «immer famos wechselnd zwischen reiner Satire, Poesie und Sequenzen, die das Lachen verunmöglichen» und kenne die Gegner als Sohn eines Bürgermeisters von innen. Und ferner, ergänzte Dorfer, sei Sieber «ein sympathischer, sehr humorvoller Mensch». Das sei in dieser Branche nicht selbstverständlich. Denn es gebe «viele humorlose Satiriker, die im Privaten langweiliger sind als jene, die sie kritisieren».
von Fabian Muster — Oltner Tagblatt 11.05 2017

Schweizer Kabarett-Preis Cornichon 2017
Schweizer Kabarett-Preis Cornichon 2017
Next
Mann, Sieber!

„Mann, Sieber!“

Eintrittskarten für Probe und Aufzeichnung der Sendung
in den Cape Cross Studios in Köln, Schanzenstr. 22 erhalten Sie hier.

Aktionscode für Ermäßigung lautet: TM-CS-RAB15.
(Den Code bitte während der Buchung im dritten Schritt eingeben).

Tobias Mann und Christoph Sieber begrüßen die Zuschauer einmal im Monat zu ihrer neuen Kabarett-Late-Night „Mann, Sieber!“ im ZDF.

Der Optimist Mann trifft auf den Skeptiker Sieber zu einem bissig-satirischen Schlagabtausch. Mit Stand-ups, Einspielern und Aktionen im Studio blicken die beiden aus verschiedenen Perspektiven auf das politische Weltgeschehen. Dabei klären sie auf, spitzen zu, bringen Spaß - das klassische Kabarett trifft auf junge Late-Night-Comedy.


Next
Christoph bei Facebook